Blog

14. Januar 2019

Kredit Rückzahlung nicht mehr möglich?

Wer einen Kredit beantragt und auch ausgezahlt bekommen hat, ist natürlich auch willig, diesen zu bedienen. Aber es kann jedem passieren, dass er unverschuldet in finanzielle Not kommt, dass er seine Verbindlichkeiten einfach nicht mehr bedienen kann, selbst wenn er es möchte. Das kann durch eine Trennung vom Ehepartner geschehen, der Job kann verloren werden, es gibt viele Situationen, die einen plötzlich in Not stürzen. Und dann ist guter Rat teuer. Was kann man machen, wenn man seinen Kredit nicht mehr bedienen kann? Eine Rate geht nicht, die nächste vielleicht auch nicht, was macht man da?

14. Januar 2019

Kredite für Rentner

Nicht nur junge Menschen haben Wünsche! Gerade, wenn die Zeit des wohlverdienten Ruhestands kommt, haben viele ältere Menschen das Bedürfnis, ihre langgehegten Wünsche endlich zu erfüllen. Ob es Reisen sind, oder ein neues und auch kostspieliges Hobby, Wünsche möchten in jedem Alter erfüllt werden. Und dazu benötigt es oft einen starken Finanzpartner, der diese Wünsche auch erfüllen kann.

14. Januar 2019
Kredit für Arbeitslose

Kredite für Arbeitslose

Gerade wenn man arbeitslos ist, fehlt das Geld oft an allen Ecken und Enden. Dann geht auch noch die Waschmaschine kaputt, das Auto streikt, oder ein Umzug wird fällig. Aber wie finanzieren? Gibt es Kredite auch für Arbeitslose, oder ist das gar nicht möglich? Doch, es geht, aber es ist nicht ganz so einfach, wie es oft dargestellt wird.

14. Januar 2019
Kleinkredit

Kleinkredit – Was ist das überhaupt?

Für wen eignen sich Kleinkredite am besten?
Wenn Sie beispielsweise einen Gebrauchtwagen kaufen möchten, oder eine neue Küche anschaffen wollen, die nur wenige tausend Euro kostet, oder Sie gar nur 1000 Euro benötigen, sind Kleinkredite die richtige Wahl. Hier den Dispokredit in Anspruch zu nehmen, ist zu teuer, ein normaler großer Ratenkredit zu viel. Warum eine hohe Summe beantragen, die gerade nicht benötigt wird, warum unnötig hohe Raten riskieren? Dafür ist der Kleinkredit die beste Möglichkeit.

14. Januar 2019

Dispokredit erklärt

Was ist ein Dispokredit eigentlich?
Ein Dispokredit, genauer ein Dispositionskredit wird von den meisten Banken eingeräumt, sobald regelmäßig Einkommen auf das Girokonto fließt. Unter regelmäßigem Einkommen verstehen sich Einnahmen wie ein monatliches Gehalt, auch Auszubildende erhalten oft schon einen Dispokredit, sobald sie 18 Jahre alt sind. Zum regelmäßigen Einkommen zählen aber keine Einnahmen wie Arbeitslosengeld oder Hartz 4, auch Kindergeld ist kein regelmäßiges Einkommen.

14. Januar 2019

Die Geschichte des Kredits

Woher kommt eigentlich diese Finanzierungsform, ist das eine Erfindung unserer modernen Zeit?
Nein, Kredite sind so alt, wie unsere menschliche Zivilisation. Nur die Form hat sich natürlich über die vielen Jahre verändert. Der Name "Kredit" stammt aus dem lateinischen und bedeutet so viel wie "glauben" oder auch "vertrauen". Das bedeutet: Wer uns Geld leiht, handelt in der Erwartung, es wieder zu erhalten, eine Bank oder auch ein privater Geldgeber schenkt einem Vertrauen, welches man natürlich nicht enttäuschen sollte.